Monat: Januar 2018

Die Technik, die begeistert!

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu meinem neuen Blogeintrag! Ich bin deine Martyna aus dem wunderschönen Hamburg und hoffe, du hast einen angenehmen und schönen Tag. 

rueckfahrkamera funkIn einem anderen Beitrag berichtete ich dir von einem geplanten neuen Auto. Mittlerweile steht dieses vor unserem Haus und wir sind sehr zufrieden damit. Ich bin damit nun bereits im wunderschönen Hamburg gefahren. Durch das Automatik Schaltgetriebe des VW-Tourans lässt es sich kinderleicht und entspannt fahren. Vor kurzem bin ich ins Rewe zum Einkaufen gefahren. Dieses war gefühlt am anderen Ende der Stadt, da ich das neue Auto austesten wollte. So konnte ich den Extra-Stauraum unseres neuen Autos unter die Probe stellen. Natürlich bekam ich nicht ansatzweise den Platz im Kofferraum voll. Beim Einparken und Fahren fiel mir die Rückfahrkamera Funk auf. Ich habe persönlich meine Probleme beim Einparken, da ich meistens immer viel korrigieren muss. Als ich die Funktionsweise nutzte, war ich total begeistert. Das Einparken war kinderleicht und ich kam ohne Probleme in jede Parklücke.

 

 

Wenn du genauso Probleme und Schwierigkeiten beim Einparken hast, dann kann ich dir sowas nur für dein Auto empfehlen! Zudem ist mir aufgefallen, dass ich über das Display Abstände zum hinteren Fahrzeug erhielt. Da sieht man wieder, wie weit unsere Technik fortgeschritten und wie präzise diese heutzutage ist! Zudem konnte ich die Massagesitz unseres Autos austesten. Das ist zwar ein nettes Feature, persönlich habe ich es nicht gebraucht. Mein Mann liebt diese Funktion und hat sich daher diesen Sitz zusätzlich für das Auto bestellt. Im Großen und Ganzen bin ich komplett begeistert vom neuen Auto.

motocross rennen

Daher haben wir einen kleinen Ausflug mit der Familie und einigen Kollegen meines Mannes geplant. Wir sind etwa 45 Minuten abwärts von Hamburg zu einem Motocross-Rennen gefahren. Diesmal hat mein Mann selbst nicht teilgenommen, sondern zugeschaut. Unser kleiner Markus wollte unbedingt mit. Daher entschied ich mich dazu ebenfalls mitzukommen und die Zeit mit dem Kleinen und den großen Männern zu verbringen. Unser Sohn war ebenfalls komplett begeistert vom neuen Auto und wollte am liebsten damit die ganze Zeit mitfahren. Doch da war dann am Ende das Motocross-Rennen deutlich interessanter für ihn als im Auto mitfahren zu wollen.

 

Angekommen in Grambek haben wir uns etwas zu Essen gesucht und haben uns die Gemeinde etwas gemeinsam angeschaut. Mein Mann und seine Kollegen kannten sich bereits etwas aus, da sie die Motocrossstrecke am Grambeker Heidering kennen. Dort haben die Männer bereits einige Rennen gemeinsam durchgeführt. Meistens waren sie in Grambek dann essen, bevor es nach Hamburg zurückging. Nach unserer Besichtigung fuhren wir dann zur Motocrossstrecke und warteten nicht lange bis zum Beginn.

motocross

Mein Mann und seine Kollegen haben während der Veranstaltung getrunken und die Zeit mit uns genossen. Unser kleiner Markus war vom Rennen total begeistert! Er war während des ganzen Rennens wie in Trance und wollte, dass ich ihm Videos und Fotos mit meinem Smartphone mache. Dann kann er sich das nochmal zuhause anschauen und das Rennen mit seinem Spielzeug “nachmachen”. Als das Rennen vorbei war, durfte ich glücklicherweise mit dem Auto fahren, da mein Mann und seine Kollegen etwas angetrunken und sehr gut drauf waren. Da konnte ich nochmal mit dem neuen Auto eine längere und konstante Strecke fahren. Die Fahrt war sehr amüsant.

Unser Markus schlief die Fahrt über wie ein Stein und ließ sich von den lauten Gesprächen der Männer nicht wecken. Es war im Großen und Ganzen ein sehr schöner Tag mit einem spannenden Motocross-Rennen. Ich bin persönlich nicht die erfahrenste was Motocross-Themen angeht. Es ist aber trotzdem sehr mitreißend, wenn alle Personen um dich herum voller Emotionen das Rennen beobachten. Da wirst du definitiv in den Bann gezogen. Solltest du keine Rennen bisher angeschaut haben, dann kann ich dir das nur empfehlen diese Erfahrung wenigstens einmal im Leben gemacht zu haben!

motocross rennen 2

Das war es von meiner Seite. Ich danke dir vielmals für deine Aufmerksamkeit und hoffe, dass wir uns in den Kommenden Beiträgen wiedersehen! Ich wünsche dir einen wundervollen Tag. Genieße diesen, egal unter welchen Umständen – ziehe einfach deine Mundwinkel nach oben und lächle!

 

 

Deine Martyna

Categories: Uncategorized

Das neue Familienauto

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu einem weiteren Eintrag auf meinem persönlichen Blog!

pfannkuchen

Ich hoffe du hattest eine angenehme Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr! Mein Name ist Martyna und ich bin deine Blog-Autorin. Mein Tag beginnt heute wieder mit einem leckeren schwarzen Kaffee und einigen selbstgemachten Pfannkuchen aus Dinkel-Vollkornmehl. Extrem sättigend und lecker mit einer Portion Joghurt und frischen Früchten drauf! Für mich geht es bald wieder auf die Arbeit und ich möchte dir natürlich weiter von unserem Ausbau erzählen. Es haben sich seit dem letzten Beitrag einige Dinge am Haus getan.

12 06 2014 KATOLICKI UNIWERSYTET LUBELSKI BUDYNEK STAREGO GMACHU KUL FOT TOMEK KORYSZKO / KUL

Vorher möchte ich dir über einige interessante Orte in Lublin erzählen, da ich das lange nicht mehr getan habe! Solltest du zu meinen jüngeren Lesern zählen, dann habe ich die perfekten Informationen für dich. Denn das Nachtleben von Lublin ist ziemlich interessant! In meiner Heimatstadt leben zahlreiche Studenten im Bereich der Medizin, Informatik, verschiedenen Naturwissenschaften und vieles mehr. Ich selber habe nicht studiert, doch meine Cousine. Sie berichtete nur positives über das Studium in Lublin. Dort wo Studenten sind, ist auch ein lebendiges Nachtleben angesagt. Immer, wenn ich in Lublin war, ging ich mit meiner Cousine in diversen Jazz Clubs und Bars. Du solltest unbedingt das Spirala Blues dir näher anschauen, wenn du Interesse am Nachtleben von Lublin und toller Jazzmusik hast! Daneben empfehle ich dir “Kazik”, da dort gutes Essen mit fairen Preisen angeboten wird. Zudem ist das eine echt entspannte Location um dich mit Freunden zu unterhalten und die Zeit gemeinsam zu verbringen.

bigos

Möchtest du traditionell polnisch essen, dann wirst du an vielen Ecken schnell dein passendes Restaurant finden. Ich empfehle dir Bigos, als polnisches Nationalgericht auszutesten. Dies ist ein Schmoreintop aus Sauerkraut und Weißkohl und beinhaltet verschiedenes Fleisch vom Rind, zum Wild bis hin zum Schwein und vielen mehr. Je mehr Fleisch- und Wurstsorten im Bigos enthalten sind, desto besser schmeckt diese Mahlzeit. Zudem empfehle ich dir die halbrunden Teigtaschen “Pierogi”, die auch als Piroggen bekannt sind. Ansonsten teste dich frei aus. Einiges wirst du lieben und einiges sicherlich nicht. Doch das ist normal, daher bist du frei in deiner Entscheidung das zu probieren, was du magst. Die passenden Restaurants findest du wirklich sehr schnell und kinderleicht!

Bevor ich mich im polnischen Essen verliere, erzähle ich dir über unsere Umbauten. Unsere Renovierungsarbeiten am Dach werden gerade professionell von einer Firma durchgeführt. Das Bad und das Babyzimmer sehen mittlerweile Top aus. Dort haben wir einige Renovierungsarbeiten bereits durchgeführt. Obwohl alles noch nicht fertig ist, fühlen wir uns deutlich wohler in unserem alten Zuhause! Doch die Weihnachtszeit ist vorüber und das neue Jahr hat begonnen. Endlich können wir weiter an unserem Haus arbeiten! Damit lässt es sich bequemer leben. Alles ist dementsprechend bisher so geworden, wie wir es uns vorstellen. Doch im Babyzimmer fehlen noch einige Möbel. Da werden wir demnächst zum Beispiel eine Wickelkommode in entsprechender Farbe kaufen. Die Überwachungskamera als Ersatz für das Babyphon fehlt uns ebenfalls noch, da wir momentan unsicher sind, welches Modell wir benötigen. Zudem haben wir uns dazu entschieden die Möbel für das Babyzimmer einzeln zu kaufen anstatt im Set. So können wir besser alles miteinander variieren und teilweise mehr aus unserem Geld herausholen.

auto

Wir haben beschlossen, das Wohn- und Gästezimmer vorerst nicht zu renovieren. Da wir erstmal das Dach fertig haben möchten und das Bade- und Babyzimmer noch offen sind. Vielmehr möchten wir ein zusätzliches Auto kaufen. Bisher haben wir nur eins und benötigen ein deutlich größeres bevor das Baby kommt. Das andere wird mein Mann als Arbeitswagen nutzen. Ich selber liebe Sport und bevorzuge das Fahrrad. Bei schlechtem und/ oder kaltem Wetter bevorzuge ich dann entweder die S-Bahn oder den Bus. Das neue Auto nutzen wir dann für längere Ausflüge. Zum Beispiel, wenn wir nach Lublin in meine Heimatstadt oder in den Urlaub fahren. Uns ist ein großer Stauraum persönlich wichtig. Momentan hat der VW-Touran sehr großes Potenzial. Dieser bietet Platz für sieben Plätze. Die letzten beiden Sitze können eingeklappt und demontiert werden. So entsteht ein riesiger Stauraum für Koffer und sonstige Lasten. Damit profitieren wir, wenn wir längere Reisen unternehmen.

kinderelektroauto

Bei den Überlegungen ein zweites Auto anzuschaffen, kamen wir auf eine Schnapsidee. Mein Mann und ich grübelten bereits lange, was wir unserem Sohn zum siebten Geburtstag schenken möchten. Dabei kam uns in den Sinn ein Kinderelektroauto zu kaufen. Unser Sohn hat bereits ein kleines Sport-Bike für Kinder. Doch liebt er neben Motorrädern auch Autos über alles. Da zahlt sich ein solches Geschenk für ihn aus. Daher sind wir uns sicher, dass unser Markus es lieben wird! Zusätzlich möchten wir ihm Spielzeugautos aus dem Toys ‘R Us oder aus dem Internet kaufen.

Markus hatte nie besonders viele Spielzeugautos. Seine letzten sind im Kindergarten vor der Einschulung verloren gegangen. Daher ist es Zeit ihm neue Spielzeugautos zu kaufen. Das können wir wunderbar mit seinem großen Hauptgeschenk kombinieren! Doch der siebte Geburtstag unseres kleinen Markus dauert noch etwas. Daher kaufen wir ihm bereits die Geschenke im Voraus. Verstauen werden wir sie in der Vorratskammer neben der Küche. Dort schaut er nie rein. Das ist das perfekte Versteck. Am besten lege ich dann noch eine Plane drauf.

So, ich bedanke mich bei dir für deine Aufmerksamkeit. Ich hoffe der Beitrag hat dich unterhalten und es hat dir Spaß gemacht diesen zu lesen. Schaue doch bei meinen älteren Beiträgen vorbei, wenn du dies noch nicht getan hast. Da erzähle ich dir mehr über Hamburg, Lublin und anderen tollen Dingen. Schreib mir doch deine Vorsätze für das neue Jahr in die Kommentare!

Deine Martyna

 

Categories: Uncategorized