Autor: lublin34.Ad

Die Technik, die begeistert!

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu meinem neuen Blogeintrag! Ich bin deine Martyna aus dem wunderschönen Hamburg und hoffe, du hast einen angenehmen und schönen Tag. 

rueckfahrkamera funkIn einem anderen Beitrag berichtete ich dir von einem geplanten neuen Auto. Mittlerweile steht dieses vor unserem Haus und wir sind sehr zufrieden damit. Ich bin damit nun bereits im wunderschönen Hamburg gefahren. Durch das Automatik Schaltgetriebe des VW-Tourans lässt es sich kinderleicht und entspannt fahren. Vor kurzem bin ich ins Rewe zum Einkaufen gefahren. Dieses war gefühlt am anderen Ende der Stadt, da ich das neue Auto austesten wollte. So konnte ich den Extra-Stauraum unseres neuen Autos unter die Probe stellen. Natürlich bekam ich nicht ansatzweise den Platz im Kofferraum voll. Beim Einparken und Fahren fiel mir die Rückfahrkamera Funk auf. Ich habe persönlich meine Probleme beim Einparken, da ich meistens immer viel korrigieren muss. Als ich die Funktionsweise nutzte, war ich total begeistert. Das Einparken war kinderleicht und ich kam ohne Probleme in jede Parklücke.

 

 

Wenn du genauso Probleme und Schwierigkeiten beim Einparken hast, dann kann ich dir sowas nur für dein Auto empfehlen! Zudem ist mir aufgefallen, dass ich über das Display Abstände zum hinteren Fahrzeug erhielt. Da sieht man wieder, wie weit unsere Technik fortgeschritten und wie präzise diese heutzutage ist! Zudem konnte ich die Massagesitz unseres Autos austesten. Das ist zwar ein nettes Feature, persönlich habe ich es nicht gebraucht. Mein Mann liebt diese Funktion und hat sich daher diesen Sitz zusätzlich für das Auto bestellt. Im Großen und Ganzen bin ich komplett begeistert vom neuen Auto.

motocross rennen

Daher haben wir einen kleinen Ausflug mit der Familie und einigen Kollegen meines Mannes geplant. Wir sind etwa 45 Minuten abwärts von Hamburg zu einem Motocross-Rennen gefahren. Diesmal hat mein Mann selbst nicht teilgenommen, sondern zugeschaut. Unser kleiner Markus wollte unbedingt mit. Daher entschied ich mich dazu ebenfalls mitzukommen und die Zeit mit dem Kleinen und den großen Männern zu verbringen. Unser Sohn war ebenfalls komplett begeistert vom neuen Auto und wollte am liebsten damit die ganze Zeit mitfahren. Doch da war dann am Ende das Motocross-Rennen deutlich interessanter für ihn als im Auto mitfahren zu wollen.

 

Angekommen in Grambek haben wir uns etwas zu Essen gesucht und haben uns die Gemeinde etwas gemeinsam angeschaut. Mein Mann und seine Kollegen kannten sich bereits etwas aus, da sie die Motocrossstrecke am Grambeker Heidering kennen. Dort haben die Männer bereits einige Rennen gemeinsam durchgeführt. Meistens waren sie in Grambek dann essen, bevor es nach Hamburg zurückging. Nach unserer Besichtigung fuhren wir dann zur Motocrossstrecke und warteten nicht lange bis zum Beginn.

motocross

Mein Mann und seine Kollegen haben während der Veranstaltung getrunken und die Zeit mit uns genossen. Unser kleiner Markus war vom Rennen total begeistert! Er war während des ganzen Rennens wie in Trance und wollte, dass ich ihm Videos und Fotos mit meinem Smartphone mache. Dann kann er sich das nochmal zuhause anschauen und das Rennen mit seinem Spielzeug “nachmachen”. Als das Rennen vorbei war, durfte ich glücklicherweise mit dem Auto fahren, da mein Mann und seine Kollegen etwas angetrunken und sehr gut drauf waren. Da konnte ich nochmal mit dem neuen Auto eine längere und konstante Strecke fahren. Die Fahrt war sehr amüsant.

Unser Markus schlief die Fahrt über wie ein Stein und ließ sich von den lauten Gesprächen der Männer nicht wecken. Es war im Großen und Ganzen ein sehr schöner Tag mit einem spannenden Motocross-Rennen. Ich bin persönlich nicht die erfahrenste was Motocross-Themen angeht. Es ist aber trotzdem sehr mitreißend, wenn alle Personen um dich herum voller Emotionen das Rennen beobachten. Da wirst du definitiv in den Bann gezogen. Solltest du keine Rennen bisher angeschaut haben, dann kann ich dir das nur empfehlen diese Erfahrung wenigstens einmal im Leben gemacht zu haben!

motocross rennen 2

Das war es von meiner Seite. Ich danke dir vielmals für deine Aufmerksamkeit und hoffe, dass wir uns in den Kommenden Beiträgen wiedersehen! Ich wünsche dir einen wundervollen Tag. Genieße diesen, egal unter welchen Umständen – ziehe einfach deine Mundwinkel nach oben und lächle!

 

 

Deine Martyna

Categories: Uncategorized

Das neue Familienauto

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu einem weiteren Eintrag auf meinem persönlichen Blog!

pfannkuchen

Ich hoffe du hattest eine angenehme Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr! Mein Name ist Martyna und ich bin deine Blog-Autorin. Mein Tag beginnt heute wieder mit einem leckeren schwarzen Kaffee und einigen selbstgemachten Pfannkuchen aus Dinkel-Vollkornmehl. Extrem sättigend und lecker mit einer Portion Joghurt und frischen Früchten drauf! Für mich geht es bald wieder auf die Arbeit und ich möchte dir natürlich weiter von unserem Ausbau erzählen. Es haben sich seit dem letzten Beitrag einige Dinge am Haus getan.

12 06 2014 KATOLICKI UNIWERSYTET LUBELSKI BUDYNEK STAREGO GMACHU KUL FOT TOMEK KORYSZKO / KUL

Vorher möchte ich dir über einige interessante Orte in Lublin erzählen, da ich das lange nicht mehr getan habe! Solltest du zu meinen jüngeren Lesern zählen, dann habe ich die perfekten Informationen für dich. Denn das Nachtleben von Lublin ist ziemlich interessant! In meiner Heimatstadt leben zahlreiche Studenten im Bereich der Medizin, Informatik, verschiedenen Naturwissenschaften und vieles mehr. Ich selber habe nicht studiert, doch meine Cousine. Sie berichtete nur positives über das Studium in Lublin. Dort wo Studenten sind, ist auch ein lebendiges Nachtleben angesagt. Immer, wenn ich in Lublin war, ging ich mit meiner Cousine in diversen Jazz Clubs und Bars. Du solltest unbedingt das Spirala Blues dir näher anschauen, wenn du Interesse am Nachtleben von Lublin und toller Jazzmusik hast! Daneben empfehle ich dir “Kazik”, da dort gutes Essen mit fairen Preisen angeboten wird. Zudem ist das eine echt entspannte Location um dich mit Freunden zu unterhalten und die Zeit gemeinsam zu verbringen.

bigos

Möchtest du traditionell polnisch essen, dann wirst du an vielen Ecken schnell dein passendes Restaurant finden. Ich empfehle dir Bigos, als polnisches Nationalgericht auszutesten. Dies ist ein Schmoreintop aus Sauerkraut und Weißkohl und beinhaltet verschiedenes Fleisch vom Rind, zum Wild bis hin zum Schwein und vielen mehr. Je mehr Fleisch- und Wurstsorten im Bigos enthalten sind, desto besser schmeckt diese Mahlzeit. Zudem empfehle ich dir die halbrunden Teigtaschen “Pierogi”, die auch als Piroggen bekannt sind. Ansonsten teste dich frei aus. Einiges wirst du lieben und einiges sicherlich nicht. Doch das ist normal, daher bist du frei in deiner Entscheidung das zu probieren, was du magst. Die passenden Restaurants findest du wirklich sehr schnell und kinderleicht!

Bevor ich mich im polnischen Essen verliere, erzähle ich dir über unsere Umbauten. Unsere Renovierungsarbeiten am Dach werden gerade professionell von einer Firma durchgeführt. Das Bad und das Babyzimmer sehen mittlerweile Top aus. Dort haben wir einige Renovierungsarbeiten bereits durchgeführt. Obwohl alles noch nicht fertig ist, fühlen wir uns deutlich wohler in unserem alten Zuhause! Doch die Weihnachtszeit ist vorüber und das neue Jahr hat begonnen. Endlich können wir weiter an unserem Haus arbeiten! Damit lässt es sich bequemer leben. Alles ist dementsprechend bisher so geworden, wie wir es uns vorstellen. Doch im Babyzimmer fehlen noch einige Möbel. Da werden wir demnächst zum Beispiel eine Wickelkommode in entsprechender Farbe kaufen. Die Überwachungskamera als Ersatz für das Babyphon fehlt uns ebenfalls noch, da wir momentan unsicher sind, welches Modell wir benötigen. Zudem haben wir uns dazu entschieden die Möbel für das Babyzimmer einzeln zu kaufen anstatt im Set. So können wir besser alles miteinander variieren und teilweise mehr aus unserem Geld herausholen.

auto

Wir haben beschlossen, das Wohn- und Gästezimmer vorerst nicht zu renovieren. Da wir erstmal das Dach fertig haben möchten und das Bade- und Babyzimmer noch offen sind. Vielmehr möchten wir ein zusätzliches Auto kaufen. Bisher haben wir nur eins und benötigen ein deutlich größeres bevor das Baby kommt. Das andere wird mein Mann als Arbeitswagen nutzen. Ich selber liebe Sport und bevorzuge das Fahrrad. Bei schlechtem und/ oder kaltem Wetter bevorzuge ich dann entweder die S-Bahn oder den Bus. Das neue Auto nutzen wir dann für längere Ausflüge. Zum Beispiel, wenn wir nach Lublin in meine Heimatstadt oder in den Urlaub fahren. Uns ist ein großer Stauraum persönlich wichtig. Momentan hat der VW-Touran sehr großes Potenzial. Dieser bietet Platz für sieben Plätze. Die letzten beiden Sitze können eingeklappt und demontiert werden. So entsteht ein riesiger Stauraum für Koffer und sonstige Lasten. Damit profitieren wir, wenn wir längere Reisen unternehmen.

kinderelektroauto

Bei den Überlegungen ein zweites Auto anzuschaffen, kamen wir auf eine Schnapsidee. Mein Mann und ich grübelten bereits lange, was wir unserem Sohn zum siebten Geburtstag schenken möchten. Dabei kam uns in den Sinn ein Kinderelektroauto zu kaufen. Unser Sohn hat bereits ein kleines Sport-Bike für Kinder. Doch liebt er neben Motorrädern auch Autos über alles. Da zahlt sich ein solches Geschenk für ihn aus. Daher sind wir uns sicher, dass unser Markus es lieben wird! Zusätzlich möchten wir ihm Spielzeugautos aus dem Toys ‘R Us oder aus dem Internet kaufen.

Markus hatte nie besonders viele Spielzeugautos. Seine letzten sind im Kindergarten vor der Einschulung verloren gegangen. Daher ist es Zeit ihm neue Spielzeugautos zu kaufen. Das können wir wunderbar mit seinem großen Hauptgeschenk kombinieren! Doch der siebte Geburtstag unseres kleinen Markus dauert noch etwas. Daher kaufen wir ihm bereits die Geschenke im Voraus. Verstauen werden wir sie in der Vorratskammer neben der Küche. Dort schaut er nie rein. Das ist das perfekte Versteck. Am besten lege ich dann noch eine Plane drauf.

So, ich bedanke mich bei dir für deine Aufmerksamkeit. Ich hoffe der Beitrag hat dich unterhalten und es hat dir Spaß gemacht diesen zu lesen. Schaue doch bei meinen älteren Beiträgen vorbei, wenn du dies noch nicht getan hast. Da erzähle ich dir mehr über Hamburg, Lublin und anderen tollen Dingen. Schreib mir doch deine Vorsätze für das neue Jahr in die Kommentare!

Deine Martyna

 

Categories: Uncategorized

Massive Renovierungsplanung im Hamburger Zuhause

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu einem weiteren Blogeintrag. Mich freut es sehr, dass du dich entschieden hast, diesen Beitrag zu lesen.

Ich bin deine Martyna und berichte dir in diesem Eintrag über einige neue Veränderungen bei uns im Haus. In der letzten Zeit renovierten wir bereits unsere Küche und die Vorratskammer. Da Markus seine kleine Schwester in den kommenden Monaten das Licht der Welt erblicken wird, möchten wir ihr und unserer Familie ein angenehmes Zuhause bieten. Daher gehe ich in diesem Eintrag auf einige Veränderungen am Haus in der letzten Zeit ein. Zudem berichte ich dir von Modernisierungen innerhalb des Hauses.

dach

Da unser Haus bereits zu den älteren Modellen zählt, ist dieses an vielen Stellen renovierungsbedürftig. Daher haben wir professionell unser Dach renovieren und umbauen lassen. Unser momentanes Problem sind defekte Dachziegel und undichte Dachfenster. Zudem bereiten uns Feuchtigkeit in der Dämmung und die veralteten Dachfenster große Sorgen. Daher war es Zeit, endlich einige Verbesserungen durchzuführen. Momentan berechnet mein Mann Eric grob die ganzen anfallenden Kosten.  Bei solchen Angelegenheiten kenne ich mich persönlich leider nicht besonders gut aus und lasse Eric seine Berechnungen durchführen.

Unsere Vorratskammer und die Küche sind mittlerweile bestens mit modernen Küchenmöbeln ausgestattet. Dort fühle ich mich jetzt ziemlich wohl! Unser Sohn Markus lernt seitdem lieber am Küchentisch anstelle seines kleinen Tisches im Kinderzimmer. Anscheinend fühlt er sich ebenfalls gut in der neuen Küche aufgehoben.

babyzimmer

Zu dem Innenausbau zählen das Kinder- und Badezimmer. Später möchten wir das Wohn- und Gästezimmer aufwerten, da uns die Renovierungsarbeiten sonst teuer zustande kommen können. Eric überlegte bereits einen Kredit zu beantragen, doch ich bin nach wie vor strikt gegen eine Fremdfinanzierung. Ich persönlich würde mit dem vorhandenen Geld eines nach dem anderen Ausbauen und nicht alles gleichzeitig. So haben wir alles besser unter Kontrolle und im Überblick. Daher empfehle ich dir, auch alles langsam und Schritt für Schritt anzugehen, wenn du umbauen möchtest.

Da es wichtig ist, unser altes Bad und das zweite Kinderzimmer zu renovieren, werden wir diese Sachen im Fokus behalten. Zudem das zweite Kinderzimmer momentan eher als zusätzliche Abstellkammer für Kartons und anderen Kleinkram dient, anstatt zum Wohnen. Im Kinder- oder Babyzimmer möchten wir ebenfalls den Boden neu verlegen und eine kindergerechte Tapete ziehen. Bei den Möbeln für das Babyzimmer bedienen wir uns im Internet. Da wissen wir noch nicht, ob wir alle Teile einzeln kaufen oder uns an einem Möbel-Set für das Babyzimmer bedienen möchten. Bei den richtigen Möbel für unser Kind zu finden, stellen wir uns schwer. Da sind wir besonders wählerisch und uns nicht im Klaren, was wir uns konkret vorstellen. Zusätzlich kamen wir auf die Idee für unser Baby eine Überwachungskamera als Ersatz für das Babyphon zu montieren. So können wir die Kleine besser auch über Nacht aus unserem Zimmer heraus bewachen.

badezimmer hinreiend bad fliesen anthrazit wei ideen der groe Frisch bad anthrazit fliesen

Wir haben vor kurzem bereits eine Duschabtrennung Badewanne gekauft. Zusätzlich möchten wir entweder einige kleinere Badevorleger in verschiedenen Größen oder direkt einen etwas größeren in der Mitte des Badezimmers hinlegen. Zudem benötigen wir einen neuen Wandspiegel und möchten uns von Ikea etwas inspirieren lassen. Ich habe mir auch schon überlegt uns einen Wandspiegel mit LED aus dem Internet zu bestellen. So sparen wir zusätzlich noch Zeit und müssen nicht in ein Möbelhaus oder ähnliches fahren. Mein Mann überlegte schon, ein neues optisch-verbessertes Waschbecken einzubauen. Diese Woche wird unsere Badewanne neu beschichtet und die Fliesen am Boden und an den Wänden ersetzt. Da habe ich dir ein Foto hochgeladen. An diesem siehst du, wie wir uns das konkret vorstellen und geplant haben. Wie du bereits festgestellt hast, begegnen uns bereits in diesem Bereich neue große und interessante Herausforderungen. Und auch wenn ich nicht die Begabteste in Sache Handwerk und Renovierung bin, finde ich die ganzen Arbeiten an unserem Haus sehr interessant. Das ist eine Sache, die man letztendlich für sich selber macht und das begeistert mich auf einer besonderen Weise!

In diesem Video siehst du, wie eine Badewannenrenovierung aussehen kann und wie eine solche Beschichtung gemacht wird. In ähnlicher Weise möchten wir unsere optisch nicht mehr tolle Badewanne etwas aufwerten. Das ist eine Arbeit, die wir auf jeden Fall diese Woche bereits professionell machen lassen, da uns dafür die Kenntnisse und Fertigkeiten fehlen.

duschabtrennung

Das sind unsere derzeitigen Herausforderungen am und im Haus. Zum einen die Arbeiten am Dach und zum anderen das Baby- und Badezimmer, die demnächst renovieren möchten. Die beiden Zimmer werden sicherlich nicht lange dauern. Daher kann ich dir bereits bald davon berichten, wie weit wir mit unseren Renovierungen sind. Möglicherweise sind diese im nächsten Beitrag sogar schon abgeschlossen! Zudem werde ich dir mehr und exakter über die Ausbaudetails des Wohn- und Gästezimmers in einem anderen Beitrag erzählen, sollten wir diese angehen.

Nun werde ich gleich zur Arbeit fahren und wünsche dir einen angenehmen und genussvollen Tag! Ich bedanke mich für deine Aufmerksamkeit und hoffe, dass wir das Vergnügen in einem kommenden Beitrag haben. Du wirst von mir voraussichtlich im Neujahr wieder hören. Daher wünsche ich dir und deinen liebsten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Deine Martyna

Categories: Uncategorized

Es folgte die Überraschung

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Ich begrüße dich herzlich zu diesem neuen Blog-Eintrag!

Ich hoffe es geht dir gut und du hast eine schöne Woche! Mein Name ist Martyna und ich bin wieder für dich da mit einem neuen Artikel!

theater lublin

Zuerst möchte ich dir vor der Hauptgeschichte des Beitrags einmal etwas aus meiner Vergangenheit in Lublin erzählen. Jedes Jahr fahre ich mehrere Male nach Polen um meine Verwandtschaft zu besuchen. Damit du meine Heimatstadt besser kennenlernen kannst, möchte ich mit dir tolle und interessante Fakten über Lublin teilen. Denn dies ist eine für den Tourismus sehr attraktive Stadt. Sie zählt zu den neun größten Städten von Polen und ist ständig am Wachsen. Hauptsächlich machen verschiedene Bauweisen und vor allem historische Gebäude das geliebte Lublin aus. Ich kann dir die verschiedenen Theater der Stadt, wie zum Beispiel das “Teatr im. Juliusza Osterwy” empfehlen. Diese und zahlreiche andere Theater bieten dir ein fulminantes Angebot an Programmen. Ich persönlich war immer sehr begeistert und kann dir diesen Teil der Kultur nur sehr ans Herz legen! Doch auch studentische Bühnen wie das “Scena Plastyczna KUL” unter dem Dach der Katholischen Universität Lublin bieten tolle Stücke. Von dieser Art der Aufführung kann ich dir leider nicht sehr viel erzählen, da ich selber nur einmal eine solche Veranstaltung besuchte.  Von den Erzählungen begeisterter Verwandte heraus kann ich dir diese Erfahrungen mitgeben. Doch bist du eher der Typ von klassischen Kinos, dann empfehle ich dir persönlich die Kinokette von Cinema City. Diese bieten dir ein hochwertiges Kinoerlebnis in einem starken Preis-Leistungsverhältnis. Das Cinema City bringt meiner Erfahrung nach immer ziemlich viele Filme und hat dementsprechend eine breite Auswahl. Ich persönlich schaue nicht so oft Kinofilme wenn ich in Lublin bin, doch solltest du interessiert sein, kann ich dir dies auch nur als Alternative zum “Kulturellen Touch” ans Herz legen! Natürlich sind durch die Geschichte der Stadt Museen und verschiedene Galerien sehr zu empfehlen. Doch damit das nicht den Rahmen sprengt, möchte ich dir in einem anderen Beitrag über andere spannende Möglichkeiten in Lublin erzählen. Denn durch meine regelmäßigen Besuche bei Verwandten und Freunden habe ich die Stadt in verschiedensten Jahren gesehen und hautnah erlebt. So kann ich dir sicherlich noch viel über Besichtigungsmöglichkeiten in Lublin erzählen!

geschenk mit schleife

Doch so viel über meine Heimatstadt. Ich möchte dir in diesem Eintrag die Reaktion meines Mannes auf sein Geburtstagsgeschenk teilen. In einem älteren Beitrag erzählte ich dir bereits über den Hintergrund des Geschenkes. Dieses waren neue Motocross Stiefel, da seine alten durch ein Wettrennen auf der Chwarzno Motocross-Strecke beschädigt und dadurch unbrauchbar wurden. So entschloss ich mich dazu, ihm zu seinem Geburtstag neue Stiefel zu kaufen. Unser Sohn Markus malte ein Motocross-Rennen-Bild. Darauf erkannte man unsere Familie: Den Vater, die Mutter, ihn selbst und seine Schwester, die sich bei mir noch im Bauch gemütlich macht. Teil des Bildes war eine Siegerehrung. Dort gab es lediglich nur den ersten Platz. Das bedeutet, dass die ganze Familie das Wettrennen gewonnen und keiner verloren hat. Ich fand das sehr zum Schmunzeln, unglaublich niedlich und Herz-erwärmend. Was sagst du dazu? Das Bild kam mit in die Geschenkverpackung, die ich aus dem Internet bestellte und schick verpackte.

 

birthday cake

Dann war es irgendwann soweit: Der Geburtstag meines Mannes kam. Eric liebt es Geschenke zu erhalten und war vor solchen Tagen immer sehr aufgeregt und gespannt. Darüber redete er nicht, doch merkte ich ihm das an. Zusätzlich bestellte ich eine individuell zusammengestellte Torte aus dem Internet. Dies war für mich eine erste Erfahrung und sehr interessant, da ich über die Qualität im Voraus nicht Bescheid wusste. Doch lief alles reibungsfrei. An einem Sonntag, dem Tag seines Geburtstags bin ich besonders früh aufgestanden. Dann richtete ich einen kleinen Tisch mit etwas Dekoration, der Geburtstagstorte und dem Geschenk in der Verpackung ein. Und dann war es soweit: Als Eric aufstand, war Markus bereits wach und vorbereitet seinem Vater die besten Glückwünsche auszurichten. Mein Mann packte das Geschenk sofort aus und war unglaublich begeistert. Sowohl über die Stiefel als auch über das gezeichnete Bild. Markus freute sich sehr über das Lob und die erhaltene Anerkennung seines Vaters. Doch als mein Mann in voller Montur mit kompletter Motocross Ausrüstung vor mir stand, war ich nicht ganz zufrieden. Denn farblich war seine Ausrüstung im starken Kontrast zueinander. Daher entschied ich mich am gleichen Tag über das Internet einen Crosshelm mit Brille und ein Jersey für ihn zu kaufen. So war er bestens (optisch) für ein neues Motocross-Rennen vorbereitet. Die Pakete kamen sehr schnell an den folgenden zwei Tagen an und erreichten meinen Mann. Ich habe ihn noch nie so glücklich gesehen! Im Großen und Ganzen hat sich dieses Geschenk mit Verzug ausgezahlt. Ich hätte nicht mit einer solch großen Begeisterung gerechnet.

Ich hoffe dir hat mein Beitrag über kulturelle Hochpunkte von Lublin und der Reaktion meines Mannes auf sein Geschenk gefallen. Bald hörst du wieder von mir mit einer weiteren Geschichte aus meinem Leben. Ich danke dir aufrichtig für die große Aufmerksamkeit und das Lesen!

Deine Martyna

 

Categories: Uncategorized

Die Stiefel-Überraschung

No Comments

Liebe Leserin und lieber Leser: Ich begrüße dich hiermit herzlich zu einem weiteren Blog-Eintrag!

Ich bin deine Martyna und freue mich sehr, dass du den Weg hierher gefunden hast. Ich hoffe, du hast einen tollen Tag und trägst gerade dein schönstes Lächeln! Ansonsten gebe ich dir die Chance deine Mundwinkel jetzt einfach einmal hochzuziehen. Trage dein tollstes Lächeln auf! Denn es reicht schon ein kleines Lächeln für kurze Zeit und dein Körper löst Glückshormone aus. So lebt sich der Tag deutlich toller! Hat es nicht, wirklich? Dann habe ich eine Geheimwaffe, die so gut wie immer wirkt:

Solltest du natürlich bereits gut gelaunt sein, schadet das Video nicht. Denn Katzen gehen immer, nicht wahr? In diesem Beitrag teile ich mit dir meine Stiefel-Überraschung. Du fragst dich sicherlich, was es damit auf sich hat? Was dahinter steckt, erzähle ich dir im Kommenden!

Nun möchte ich mit dir die gesamte Geschichte teilen. So verstehst du, was hinter der Überraschung steckt. Vor kurzem hatte unser Sohn Markus Herbstferien. Dieses Jahr wurde er eingeschult. Nach zahlreichen Wochen und Monaten stellt er sich immer noch schwer. Fast jeden Tag bereitet er den Lehrern etwas Ärger. Viel lieber würde Markus zu Hause sein und mit seinen Motorrad-Spielzeugen spielen. Immer wieder zieht er ein grimmiges und zugleich enttäuschendes Gesicht, wenn er nicht spielen darf. Doch liebt er es zu zeichnen und zu malen. Hat er einmal Kunstunterricht, dann arbeitet er an diesem Tag auch in anderen Fächern besonders stark mit. So bleibt er fokussiert im Unterricht und ist auch deutlich ruhiger und entspannter als sonst. Anscheinend bewirkt der Kunstunterricht einiges bei unserem kleinen Markus. Dieser ist beinahe wie ein Wunder!

herbst blaetter michael boente

In den Herbstferien von Markus beschlossen mein Mann Eric und ich nach Lublin, meiner Heimatstadt zu fahren. Dort besuchten wir meine Verwandtschaft und waren in der wundervollen Altstadt. Zahlreiche Besichtigungsmöglichkeiten für Touristen ergeben sich übrigens in meiner Stadt. Am meisten werden die Denkmäler besucht, darunter zum Beispiel der Lubliner Dom, in Originalsprache „Archikatedra Lubelska“. In weiteren Artikeln gehe ich auf verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten für Touristen ein. So kannst du das tolle Lublin bei Interesse auf eigener Faust erkundigen!

spielzeug autos

Doch unsere Zeit war diesmal leider sehr begrenzt, um mit unserem Sohn Markus die Stadt zu genießen. Wir wollten in den wenigen Tagen viele Verwandte und alte Freunde von mir besuchen. So hatten wir ein sehr strenges Zeitfenster und sprangen von Haus zu Haus. Bei meiner Schwester Patrycja hatte Markus einen kleinen Spielkameraden. Sebastian, mein Neffe, besaß eine riesige Sammlung an Spielzeug-Autos. Darunter zählte ich ganze drei Spielzeug-Parkhäuser! Sebastian und Markus waren in Trance, als sie miteinander spielten. Erstaunlicherweise stritten sie sich nie. Keiner hatte ein tolleres oder besseres Auto in seinem Parkhaus als der andere. Beide wechselten sich ab und teilten miteinander sogar die kleinen Autos: „Du darfst eines Tages bei mir mitfahren“ sagte sein Cousin und daraufhin antwortete Markus „Ja und ich fahre dich immer zur Arbeit, damit du mehr Geld für neue Autos verdienen kannst!“. Da schmunzelte ich und gleichzeitig ging mein Herz auf!

Nach den ganzen Besuchen in Lublin, fuhren wir zur Chwarzno Motocross-Rennstrecke. Dort nahm mein Mann Eric an einem privaten Wettrennen teil und erzielte den zweiten Platz. Doch sein Stolz verflog schnell, als er bemerkte, dass seine Schuhe starke Schäden nahmen. Daher war Eric den restlichen Tag sehr traurig darüber! Er tat mir besonders leid, da dies seine Lieblings-Stiefel waren. So konnte er seinen Sieg nicht genießen und auskosten. Markus und ich versuchten ihn zu trösten, doch leider ohne Erfolg.

motocross rennen thomas oesterrei

Am gleichen Abend tippte er wie besessen auf seinem neuen MacBook und schien deutlich entspannter und glücklicher als die Stunden zuvor zu sein. Als ich ihn danach fragte, woher die positive Laune kam, erzählte er von seiner neuen Entdeckung. Im Internet entdeckte er neue tolle Motorradhandschuhe, die er am gleichen Abend bestellte. Eric wollte sich noch keine neuen Stiefel kaufen, da er sich noch nicht sicher war. Von seinem heutigen Tief merkte ich glücklicherweise nichts mehr! Die Bestellung ließ er zu uns nach Hamburg liefern. Später kam ich auf die Idee, ihm Motocross Stiefel zu seinem Geburtstag zu schenken. Das dauert nicht mehr ganz so lange! Diese würden zu seinen neuen und vor kurzem bestellten Handschuhen perfekt passen. So kann er bald auch wieder die neuesten Motocross Veranstaltungen besuchen und am Rennen teilnehmen. Darüber wird er sich sicherlich freuen! Nur überlege ich noch, wie ich ihm das am besten einpacke. Diese Überraschung wird er lieben! Freue dich bereits auf meinen Beitrag zu seiner Reaktion. Unser Sohn Markus sitzt bereits daran, ihm ein Bild von einem Motocross-Rennen zu zeichnen und zu malen. Darüber wird sich Eric sicherlich sehr freuen!

cat

Ich hoffe dir hat mein Beitrag gefallen und ich konnte dir ein kleines Lächeln auf das Gesicht zaubern. Da Katzen toll und witzig sind, habe ich dir ein weiteres Bild eingebaut! Ich werde so bald wie möglich nach dem Geburtstag meines Mannes dir über seine Reaktion erzählen. Ich danke dir vielmals für deine Aufmerksamkeit und freue mich, dass du dir die Zeit zum Lesen genommen hast!

Deine Martyna aus Hamburg

 

 

 

Categories: Uncategorized

Holpriger Rückweg

No Comments

dresden

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu einem weiteren Blogeintrag!

Ich bin deine Martyna und ich möchte dir in diesem Eintrag von unserem vergangenen spontanen Wochenendausflug nach Dresden erzählen. Unser kleiner Markus war über das Wochenende bei seinen Großeltern in Hamburg. Vor kurzem zog mein ehemaliger Schulfreund Aleksander aus meiner Heimatstadt Lublin mit seiner Frau und seiner Tochter nach Dresden. Wir sahen uns lange nicht mehr und kamen durch seinen Umzug nach Deutschland wieder in Schreib- und Telefonkontakt. Sein Umzug liegt an der Versetzung nach Deutschland in seiner Tätigkeit als Architekt. So war dieser nicht besonders einfach. Einige bürokratische Hindernisse bereiteten ihm große Schwierigkeiten. Doch endlich ist nach einer langen Zeit alles geschafft und Aleksander und seine Frau Milena und Tochter Zofia können ihr neues Leben in Dresden starten. Seine Tochter besucht bald die dritte Klasse und muss sich ebenfalls an die neue Stadt gewöhnen. Das erinnert mich an meine eigene Vergangenheit! Da haben Zofia und ich einige Parallelen. Jedenfalls wurden mein Mann und ich in die neue Wohnung über das Wochenende eingeladen. Da unser Sohn Markus lernen und Hausaufgaben machen musste und nicht mitfahren wollte, blieb er bei seinen Großeltern in Hamburg.

frauenkirche dresden

Unsere Fahrt dauerte wenige Stunden. Wir sind am Freitagnachmittag aufgebrochen und waren zum Abendessen pünktlich in Dresden. Angekommen überraschte uns die wunderschöne Skyline der Stadt. Wir waren komplett begeistert von Dresden und freuten uns bereits darauf die Innenstadt zu besichtigen. Am selben Abend unterhielten wir uns prächtig mit Aleksander und seiner Frau auf ein Glas halb-trockenen Finca Villacreces Rotwein. Aleksander und ich sahen uns das letzte Mal vor etwa drei Jahren. Wir tauschten uns viel über den beruflichen Werdegang des Anderen aus. Dabei erzählte er mir von seiner Versetzung, Beförderung und dem Werdegang seiner angestrebten Karriere. Er wirkte beim Erzählen seiner Visionen und Träume sehr zuversichtlich und energiegeladen. Ich bemerkte die Leidenschaft dahinter und war während des Gespräches im Bann seiner Ziele gefesselt. Aleksander erzählte von seinen Zielen so überzeugend, sodass jeder im Raum still zuhörte. Einfach unglaublich! Seine Frau Milena war anfangs sehr still und zurückhaltend, entfaltete sich jedoch im Verlaufe des Gespräches immer mehr. Ich lernte sie bisher noch nicht persönlich kennen. Aleksander selbst kenne ich schon seit vielen Jahren aus der Schule. Doch von Milena hörte ich nur über Erzählungen am Telefon oder per Nachricht. Sie ist eine tolle Frau mit den gleichen Visionen wie ihr Mann. Sie selbst hat ihren Master in den Gesundheitswissenschaften. Insgesamt saßen wir mit den beiden an dem Abend eine lange Zeit.

Am kommenden Tag beschlossen Eric und ich in die Stadt zu fahren. Wir besichtigten die Frauenkirche in der Altstadt. Diese ist ein extrem schönes Bauwerk aus vergangener Zeit. Für mich war es sehr atemberaubend und spannend ein solches historisches Gebäude zu sehen! Ich hörte viele Geschichten über die Frauenkirche und sah bereits einige Bilder im Internet. Doch in der Realität ist sie deutlich schöner als auf den meisten Fotos. Daher schaue dir unbedingt dieses Barock-Bauwerk an, wenn dein Weg nach Dresden verschlägt. Ich kann es dir nur empfehlen, denn du musst es gesehen haben!

dresden bei nacht

Anschließend aßen wir in der Kunst Café Antik den Dresdner Sauerbraten. Im Großen und Ganzen war das Kunst Cafè Antik ein sehr schönes Ambiente. Es überzeugte uns mit einer leckeren Mahlzeit und freundlichem Personal. Im Anschluss danach besichtigten wir die Altmarktgalerie: Ein riesiges Einkaufszentrum! Zahlreiche Läden befanden sich in diesem Gebäudekomplex. Teilweise sehr viele Cafés im Obergeschoss und es gab zahlreiche Möglichkeiten Kleidung einzukaufen oder anderen Kleinkram sich zu besorgen. Wir kauften uns einige Weinflaschen im Weinkontor im Untergeschoss der Altmarktgalerie. Den richtigen Wein zu finden war sehr schwierig. Insgesamt standen Eric und ich dort etwa eine dreiviertel Stunde. Im Großen und Ganzen bot uns die Stadt einige tolle Möglichkeiten: Im Verlaufe des Tages waren wir am Fürstenzug, dem Goldenen Reiter, im Zwinger und sahen uns das Blaue Wunder an. Am Abend trafen wir uns mit Aleksander und seiner Familie in der Altstadt um noch italienisch zu essen. Am kommenden Tag ging es direkt nach dem Frühstück wieder nach Hause. Das Wochenende in Dresden bot uns neue Einsichten in die Stadt, der Kultur und den Menschen. Wir waren sehr zufrieden und stempeln dieses Wochenende als besonders schön und erfolgreich ab.

zwinger dresden

Auf unserem Rückweg holten wir aufgrund eines Nagels in einem kleinen Dorf einen Platten. Das war sehr ärgerlich und wir standen auch eine gewisse Zeit. Mit unseren Auffahrrampen PKW versuchten wir anfangs das Problem am Fahrzeug zu identifizieren. Später entdeckten wir das Problem am Reifen und mein Mann versuchte diesen zu flicken. Doch nach etwa einer halben Stunde gab er die Flickarbeiten und das Werkeln auf. An diesem Tag hatten wir besonders Glück. Denn der Nachbar eilte uns durch einen glücklichen Zufall zur Hilfe, nachdem er uns entdeckte. Er bemerkte unsere verzweifelten Blicke und anscheinend beobachtete er uns bereits eine gewisse Zeit. Wir erklärten ihm unser Problem. Er schaute sich den Reifen an, nickte einige Male und ging zu seiner Garage und verschwand für wenige Augenblicke. Nach einigen Minuten kam er mit einem professionellen Reifen-Flickzeug zurück und fing an am Reifen zu arbeiten. Zusätzlich stellte er den Reifendruck mit einer Akku Auto-Luftpumpe her und versicherte sich, dass das Fahrzeug auch ordentlich fährt. Dieser Mann rettete unseren Tag! Wir waren ihm unglaublich dankbar. Als Zeichen der Dankbarkeit übergaben wir ihm einer unserer neu gekauften Weinflaschen aus der Altmarktgalerie. Zum Glück lief unser restlicher Weg sehr angenehm und reibungsfrei. So endete unser Wochenendausflug dank unseres Helden doch noch gut. In Hamburg angekommen holten wir Markus bei seinen Großeltern ab. Er war sehr neugierig und fragte uns über unser Wochenende aus. Markus erzählte ebenfalls über seine tolle Zeit bei seinen Großeltern und möchte das nächste Mal unbedingt mitfahren.

Ich hoffe, dir hat der Beitrag gefallen und du konntest dir einen kleinen Eindruck von Dresden machen. Im Großen und Ganzen ist dies eine wirklich sehr schöne Stadt und unsere Zeit bei Aleksander und seiner Familie war sehr toll. Daher empfehle ich dir Dresden einmal in seine volle Pracht gesehen zu haben. Ich danke dir für deine Aufmerksamkeit und begrüße dich gerne in einem weiteren Beitrag. Denk dran: Bleib positiv!

Deine Martyna

 

Categories: Uncategorized

Die Gefriertruhe verschwindet!

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen auf meinem persönlichen Blog!

kaffegenuss

Ich bin deine Martyna und begrüße dich zu einem weiteren neuen Artikel. Meinen Tag habe ich heute mit einer leckeren Tasse schwarzen Kaffee und mit dem Stöbern im Internet nach News auf Mopo begonnen. Ein sehr ruhiger und entspannter Start in einen wundervollen Tag. Ich hoffe, dass du ebenfalls deinen Tag genießt!

staatsoper hamburg

In einem anderen Beitrag erzählte ich dir bereits über tolle Möglichkeiten in Hamburg deine Zeit zu verbringen. Darunter zum Beispiel die zahlreichen und interessanten Musicals. Doch im Bereich von Oper und Ballett habe ich bisher auch bereits sehr interessante Erfahrungen gemacht. Diese möchte ich mit dir teilen! Daher empfehle ich dir die Hamburgische Staatsoper. Ich bin auf gar keinen Fall ein Experte, was Opern betrifft. Doch war ich zum Beispiel vor nicht allzu langer Zeit bei “WagnerAhoi!” mit meinem Mann und unserem Sohn. Wir waren ziemlich begeistert vom gespielten Stück. Auch die Lokalität ist sehr edel und klasse! Einige meiner Bekannten und Freunde sind von Opern sehr begeistert. So kann ich dir dadurch auf jeden Fall empfehlen eine solche Veranstaltung zu besuchen. Du wirst es lieben! Sollte dies nicht so sein, dann hast du wenigstens eine neue Erfahrung gemacht. Doch ich bin mir sicher, dass du es nicht bereuen wirst. Es zahlt sich definitiv für dich aus! Als Alternative dazu steht die Laeiszhalle. Das ist ein Konzerthaus für klassische Musik. Ich selbst war noch nicht dort, habe aber schon sehr viel Gutes darüber gehört! Daher möchte ich dir in einem späteren Beitrag berichten, sobald ich meine ersten Erfahrungen gemacht habe.

gefriertruhe

Ich möchte dir heute über eine weitere Veränderung in unserem Haus berichten. In einem anderen Beitrag erzählte ich dir bereits von unserer neuen Küche. Diese ist mittlerweile fertig gebaut und mit neuen Küchenmöbeln aufgerüstet. Sie sieht deutlich moderner aus und das Kochen macht ungemein Spaß! Neben unserer Küche schließt eine Vorratskammer an. Dort steht eine alte Gefriertruhe. In dieser Kammer lagern wir sämtliche Geräte zur Reinigung und einige Kartons von elektronischen Geräten. Doch haben mein Mann und ich beschlossen, dass wir dort minimal umbauen. Unsere alte Gefriertruhe ist unheimlich laut und nicht mehr besonders effizient. Durch das hohe Alter und der veralteten Technik verbraucht sie sehr viel Strom. Zudem ist sie sehr groß und raubt viel Platz. Wir haben nie den ganzen Stauraum der Gefriertruhe genutzt und haben uns etwas Neues überlegt. So planen wir nun eine kleine Gefriertruhe zu kaufen und die alte und große Gefriertruhe zu ersetzen. Ich kam auf die Idee einige Vorratslager zusätzlich in die Vorratskammer zu stellen. So können wir die herum stehenden Kartons einordnen und für mehr Sauberkeit sorgen. Gleichzeitig lassen sich zusätzlich die alten und nicht mehr gebrauchten Spielzeuge von Markus einlagern. Doch die Arbeit die Vorratskammer auszuräumen ist schwierig! Wir müssen sehr viel bewegen und stehen vor einer großen Herausforderung. Die alte Gefriertruhe muss irgendwie raus und die neue rein. Zusätzlich möchten wir den Boden darin neu verlegen, da das Laminat in der Vorratskammer nicht mehr gut aussieht. Teilweise ist dieses durch die lange Zeit beschädigt worden und muss mit einem besseren Boden ersetzt werden. Die Wände sollen neu gestrichen oder sogar tapeziert werden. Da sind wir etwas am Überlegen, wie wir dies umsetzen oder umsetzen lassen. Uns ist wichtig, dass wir den Stauraum der Vorratskammer effizienter nutzen. Erst recht, wenn jetzt bald das neue Kind erwartet wird und wir zusätzlich verschiedenes Zeug verstauen müssen.

boden neu verlegen

Das ist sehr viel Arbeit und ich kann meinem Mann Eric leider nicht helfen! Es wird sehr anstrengend und eine helfende Hand ist definitiv nützlich. Immerhin hat unser guter Freund Tim B. uns angeboten beim Entsorgen und Heraustragen der alten Gefriertruhe zu helfen. Das würde uns schon einmal die größte Arbeit abnehmen. Wir überlegten uns bereits, ob wir das Verlegen des Bodens nicht sogar professionell machen lassen sollten. Doch werde ich dir sicherlich in einem kommenden Beitrag erzählen, wie wir das Problem angegangen sind und lösten.

Ich danke dir vielmals für deine Aufmerksamkeit. Es freut mich sehr, dass du heute diesen Beitrag gelesen hast und hoffe, dir hat es gefallen! Denke immer dran, stets positiv deinen Tag zu erleben und zu genießen. Denn das Leben ist zu kurz um negativ und/ oder traurig zu sein. Daher fordere ich dich dazu auf deine Mundwinkel hochzuziehen und dein schönstes Lächeln aufzutragen. Ich wünsche dir einen schönen Tag und hoffe, dass wir uns bald wiedersehen!

 

Deine Martyna aus Hamburg

 

Categories: Uncategorized

Die verbesserte Küche

No Comments

Liebe Leserin oder lieber Leser: Herzlich willkommen zu einem neuen Blog-Eintrag!

Mein Name ist Martyna und es freut mich dich begrüßen zu dürfen. Ich hoffe du hast einen wundervollen Tag! Im letzten Beitrag hast du von meiner persönlichen Leidenschaft erfahren. In diesem möchte ich dir mehr über unsere neue verbesserte Küche erzählen. Doch um erstmal zu beginnen, möchte ich dir etwas über Hamburg erzählen.

musicallogo-koenig-der-loewen

Seit mehreren Jahren lebe ich mit meinem Mann und unserem Sohn in Hamburg. Ich liebe meine zweite Heimatstadt und kann sie dir nur empfehlen, wenn du noch nicht dort warst! Die zahlreichen verschiedenen Theater sind sehr sehenswert. Die vielen Musikclubs begleiteten mich in meiner Jugendzeit. Darunter zählt der Molotow Musikclub. Dieser bietet ein klasse Ambiente mit freundlichem Personal, guter Stimmung und leckerer Getränke! Heutzutage verbringe ich hochgerechnet zweimal im Jahr meine Abende dort mit meinem Mann und unseren gemeinsamen Freunden. Dank der Livemusik ist die Stimmung immer wieder atemberaubend. Daher empfehle ich dir diesen Musikclub, wenn du deine Zeit in Hamburg mit Freunden genießen möchtest. Daneben ist nicht zu vergessen, dass diese Stadt dir ein hervorragendes Musical-Angebot bietet. So zählt Hamburg zum weltweit drittgrößten Musicalstandort! Persönlich kann ich dir konkret keine genaue Empfehlung abgeben, welches Theater am Besten dafür geeignet ist. Die meisten bieten dir dank der talentierten Musical-Schauspieler ein aufregendes und lebendiges Erlebnis. Ob von Aladdin zum König der Löwen bis hin zum Tanz der Vampire bietet dir Hamburg ein vielfältiges Angebot an Musicals. Daher ist ein Musicalbesuch beinahe ein muss für jeden Aufenthalt in Hamburg. Doch möchte ich dir weitere Möglichkeiten in Hamburg in einem anderen Artikel nennen. So kannst du bereits deinen Wochenendausflug planen!

pastellfarben-beleben-die-kueche-kueche-teppich-bar-pastellfarbe-weissekueche-offenekueche-kuechenbar-kuechenmoebel-leicht-kuechen-ag__c8f3a5c8-a15f-4815-a1e3-fd673b3ae0e0

In diesem Beitrag möchte ich dir von den Möbelhaus-Besichtigungen und unserer neuen Küche erzählen. Mein Mann Eric schenkte mir eine neue Küche! Ich freute mich unglaublich darüber, da unsere alten Küchenmöbel bereits sehr alt waren. Dementsprechend sahen die nicht besonders toll aus. Beim Einzug in das Haus schenkten die Eltern von Eric und meine Eltern uns ihre alten Möbelstücke. Diese werden endlich durch optisch schickere Möbel ersetzt, die deutlich leistungsfähiger und effektiver sind. Vor einiger Zeit schauten mein Mann und ich uns in verschiedenen Möbelhäusern in Hamburg neue Küchenmöbel an. Darunter besuchten wir zum Beispiel auch das Möbelhaus Hamburg oder den Höffner. Die verschiedenen Angebote haben wir untereinander verglichen. Eric führte eine sehr interessante und aufwendige Liste. Dort notierte er alle Preise und Möbeltypen. Vor Ort machte er sich Fotos und fügte sie zu Hause privat in seine kleine Datei am Computer ein. Damit behielt er den Überblick über alle verschiedenen Küchenmöbel. Da mein Mann nach dem “Do it yourself”-Prinzip handelt, möchte er die Elektrogeräte selber einbauen. Die meisten Geräte möchte er sich online bestellen. Dies ist deutlich angenehmer und erspart uns viel Zeit und Aufwand. Ich durfte mir unseren neuen Gasherd mit Elektrobackofen und dessen Wunschposition in der Küche mir aussuchen. Unsere Küche ist besonders groß. Da passen zum Abendessen etwa zwei große Familien hinein.

Doch haben wir seit längerer Zeit keine Freunde mehr in unser Haus eingeladen. Dazu waren wir zu beschäftigt mit der Arbeit oder mit Markus, unserem Sohn. Er bedarf zusätzlich noch Nachhilfe nach seiner Einschulung, die vor kurzer Zeit war. Beim Umgang mit seinen ersten Buchstaben stellt er sich noch schwer die Buchstaben zu zeichnen. Dies fordert außerhalb der Schule noch viel von unserer Zeit, da er in der Schule unruhig und sehr nervös ist. So verpasst er durch mangelnde Konzentration an manchen Tagen einige Lerninhalte, die am Anfang besonders wichtig sind. Doch langfristig sehe ich dahinter kein Problem. Ich bin mir sicher, dass es etwas Zeit zum Eingewöhnen braucht. Zumal mir aufgefallen ist, dass er an Tagen sehr konzentriert und ruhig ist, wenn er Kunstunterricht hatte oder gebastelt hat. Dies stellten die Lehrer bereits sehr früh fest.

Ich danke dir vielmals für deine Aufmerksamkeit und hoffe, dass du bei meinen Kommenden Blogbeiträgen wieder dabei bist. Ich wünsche dir eine tolle Zeit!

Deine Martyna

Categories: Uncategorized

Leidenschaft ist alles!

No Comments

Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir aus meinem geliebten Hamburg!

hamburg

Ich bin deine Martyna und freue mich sehr, dich in diesem Artikel begrüßen zu dürfen! Du lerntest mich in meinem ersten Beitrag etwas besser kennen. Da habe ich dir versprochen in einem weiteren Blog-Beitrag über meine Leidenschaft zu erzählen und was wirklich letztendlich dahinter steckt.

Doch zuerst möchte ich einen wichtigen Gedanken loswerden: Seit vielen Jahren lebe ich im wunderschönen Hamburg mit meinem Mann und meinem Sohn. Dies ist meine zweite Heimatstadt. All die Jahre habe ich tolle Erfahrungen mit den Menschen und Kulturen hier gemacht und ich liebe diese Stadt! Warst du noch nie in Hamburg? Dann komm unbedingt bei uns vorbei! Durch mein kulturelles Interesse ließ ich mich gerne auf die verschiedensten Lebensarten ein. Daher empfehle ich dir Hamburg sehr, wenn du Kulturinteressiert bist. So lernte ich über die Zeit zahlreiche unterschiedliche einzigartige Persönlichkeiten kennen. Menschen unterschiedlichster Kultur und verschiedenster Fertigkeiten. Daneben sind die alten Fischerkneipen und Spelunken sowie die zahlreichen Aussichtsplätze einfach nur traumhaft! Sicherlich werde ich dir dann in kommenden Beiträgen mehr über Hamburg erzählen. Natürlich auch, was du dort erleben kannst!

hamburg and vicinity

In diesem Blog-Eintrag geht es vielmehr darum dir zu erzählen, was mir innerlich Feuer gibt und wofür mein Herz schlägt. Du hast sicherlich meinen ersten Beitrag gelesen und weißt, dass ich direkt nach der Schule (vor vielen Jahren) meine Ausbildung zur Ergotherapeutin absolvierte. Dieser Weg erfüllt mich mit Freude und wurde durch die Menschen, mit denen ich mich umgebe, zur puren Leidenschaft. Daneben lese ich sehr viele Bücher über die Persönlichkeitsentwicklung. Ich liebe es mich ständig in verschiedenen Gebieten weiterzubilden und über meine individuellen Grenzen hinaus zu wachsen. So stieß ich zufällig irgendwann auf das Buch von Anthony Robbins – “Das Powerprinzip”. Es inspirierte mich in verschiedensten Weisen. Ich fing bei mir selbst an und richtete meinen Fokus mehr auf die positiven Dinge im Leben. Damit beendete ich es „in der Vergangenheit zu leben“. Denn Herr Robbins sagt es immer wieder: Die Vergangenheit entspricht nicht der Gegenwart und gleichzeitig auf gar keinen Fall der Zukunft. Du triffst die Entscheidungen im Hier und Jetzt. So veränderst du individuell aus eigener Kraft dein Leben, denn jede jetzt getroffene Entscheidung bestimmt deinen zukünftigen Weg.

motivation2

Dank dieser Aussage schuf ich Veränderung bei mir selbst. Ich nahm Dinge, worüber ich unzufrieden war, selbst in die Hand und versuchte diese zum Positiven zu verändern – nach meinen eigenen Vorstellungen! So löste ich Schritt für Schritt jedes Problem aus eigener Kraft und räumte die großen Steine aus meinem Weg. Jene Steine, die ich mir selbst vor die Nase legte. Ich begann mittels der Meditation meine ersten Gewohnheiten zu „installieren“. Dabei halfen mir neben dem Buch sämtliche Seminare von unterschiedlichen Sprechern und Coachs. Auf einen dieser Veranstaltungen lernte ich meinen Mann Eric kennen, mit dem ich unseren gemeinsamen Sohn Markus auf die Welt brachte.

 

 

hamburg stadtpark

Ich traf eines schönen Tages beim Spazieren eine ehemalige Patientin von mir auf der Parkbank im Stadtpark. Wir kamen sehr schnell ins Gespräch und sie erzählte mir von ihrer Situation, worüber sie sehr unzufrieden war. Behauptungen wie “ich habe nur Unglück” und “das Leben meint es schlecht mit mir” kamen sehr oft vor. So fing ich an über Motivation und dem Wissen aus zahlreichen Seminaren und Veranstaltungen zu reden. Je länger das Gespräch ging, desto mehr entfernte sie sich von ihrer bedrückten Körperhaltung. Sie richtete sich immer mehr auf. Irgendwann nach einem sehr intensiven und langen Gespräch trennten wir uns, um beide nach Hause zu gehen. Einige Wochen später rief sie mich an und war voller Freude und Energiegeladen. Sie bedankte sich aufrichtig bei mir für das intensive und wirksame Gespräch und die lebensverändernden Worte. Zusätzlich betonte sie neben ihrer Dankbarkeit, dass ich das Talent zum Helfen anderer Menschen habe. So fing das bei mir an. Und ich habe mit immer mehr Leuten über Themen der Persönlichkeitsentwicklung gesprochen. Die meisten waren begeistert und vollkommen motiviert. Das positive Feedback erfüllte mich ständig. So übertrug ich auch diese tägliche positive Energie an mein Umfeld und bekam immer sehr tolle Komplimente über meine Ausstrahlung. Sowas merke ich besonders bei der Arbeit als Ergotherapeutin aber auch im privaten Umfeld. Ich persönlich kann das selbst nicht fassen, da ich mich nicht als besonderen Coach oder ähnliches sehe. Ich bin genau wie alle anderen ein normaler Mensch und pflege nur ein positives Weltbild. Doch freue ich mich über jeden, dem ich irgendwie helfen kann!

motivation

Daher kann ich dir an dieser Stelle sagen: Das Leben ist zu kurz um negativ an deinen Tag heranzugehen und dich über Kleinigkeiten zu ärgern. Überlege jedes Mal, wenn du dich beim Ärgern oder Fluchen ertappst, ob es deine Situation besser macht und dich weiterbringt. Du hast immer die Entscheidung Veränderung in dein Leben zu bringen. Du musst nur die Entscheidung jetzt treffen und den ersten Schritt gehen. Ich habe keine großartigen Talente wie manch anderer und habe es auch aus eigener Kraft geschafft. So wie andere Menschen vor und nach mir, kannst auch du es schaffen! Jeder Mensch ist einzigartig und großartig. Jeder hat es verdient sein Leben nach seinen Vorstellungen zu leben und frei zu sein! Sei positiv und lebe positiv. Mach das, was dir am meisten Spaß bereitet und auch deine pure Leidenschaft ist. Etwas, was dich erfüllt und dich jeden Morgen aktiv werden lässt und dich mit Energie bereichert. So wirst du großartig in das, was du tust und bist in der Lage alles zu schaffen, was du dir ausmalst. Wichtig ist es, den ersten Schritt zu gehen und danach den zweiten, den dritten, den vierten und immer weiter – bis du dein Ziel erreicht hast!

Ich liebe es anderen Menschen zu helfen und ein Lächeln auf das Gesicht zaubern kann. Daher hoffe ich, dass ich dir einen besseren Einblick in mein Leben geben konnte. Vielleicht hast du für dich persönlich etwas mitgenommen oder sitzt immerhin positiv gelaunt vor deinem Computer oder Smartphone? Das reicht schon! Jetzt genieße ich erst einmal meinen täglichen Kaffee aus meinem Vollautomaten. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!

Deine Martyna

 

Categories: Uncategorized

Das Leben von Martyna

No Comments

Liebe Leserinnen und Leser: Herzlich Willkommen auf meinem ersten Blog!

pruszkow

Ich bin die Martyna Król und bin 29 Jahre alt. Ich lebe seit mehreren Jahren im wunderschönen Hamburg. Doch meine Wurzeln sitzen tief in Polen. Ich komme ursprünglich aus Lublin. Das ist eine große und feine Stadt mit etwa 340.000 Einwohnern östlich der Weichsel. Als kleines Kind bin ich mit meinen Eltern nach Deutschland gekommen. Das war für mich eine komplette Umstellung! Die Anfangszeit war für mich sehr schwierig. Ich musste mich von vielen Freunden trennen, die mir in meiner Kindheitszeit sehr nahe standen. Glücklicherweise war das kein Abschied. Denn ich fahre seit vielen Jahren mit meinen Eltern regelmäßig nach Polen. Sogar mindestens drei bis vier Mal im Jahr sind wir seitdem umzogen. Daher brach der Kontakt zu meinen damaligen Freunden aus der Kindheit nie ab und mit den meisten stehe ich immer noch heutzutage im engen Kontakt! Der sprachliche Einstieg war für mich anfangs sehr schwierig. Ich habe mich auch sehr stark gewehrt neue Leute kennen zu lernen, da ich als Kind unbedingt meine alten Freunde zurück haben wollte. Doch das legte sich ziemlich schnell und tatsächlich bereitete mir die Schulzeit an der Grundschule Döhrnstraße ziemlich viel Spaß – zumindest in der Grundschulzeit. Trotzdem war Mathe für mich niemals lustig. Es war und ist nach wie vor mein persönliches Problemfach.

haende helfen

Ich lernte als Kind ziemlich gerne neue Leute kennen. Meine heutige Leidenschaft lebte ich bereits in jungen Jahren. Mir war es immer wichtig anderen Menschen stets zu helfen und zu unterstützen. Ich habe es geliebt stets zu Geben, da es mich voller Freude erfüllte und mich glücklich machte. Daher begann ich nach der Schule meine Ausbildung zur Ergotherapeutin. Nebenbei unterstütze ich in meiner Freizeit gerne verschiedene Leute in Sache Motivation und korrekte Zielsetzung. Vor längerer Zeit las ich ein sehr interessantes Buch von Tony Robbins, einem Coach für Persönlichkeitsentwicklung aus Amerika. Das inspirierte mich sehr, persönlich aktiv zu werden und bestärkte meine Leidenschaft anderen Menschen Mehrwert zu bieten. Doch was dahinter genau steckt, möchte ich in einem anderen Beitrag ansprechen. Dadurch war ich früher gerne auf Veranstaltungen und Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung.

hotel pruszkow

Dort lernte ich auch Eric, meinen Mann, kennen. Er fährt hobbymäßig und leidenschaftlich gerne Motocross. Er fährt gerne mit mir nach Polen, da er gerne neue Motocross Strecken ausprobiert. Das letzte Mal waren wir zum Beispiel in Chwarzno und er liebte es. Dort war er bei einem kleinen privaten Rennen dabei. Leider sind seine Schuhe etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. Eric war sehr verärgert und traurig darüber. Das verging sehr schnell am gleichen Abend da er neue Motorradhandschuhe im Internet entdeckte. Aus dem polnischen Netz des Hotels heraus bestellte er diese sofort zu uns nach Hause in Hamburg. Mit ihm habe ich einen Sohn Markus. Mittlerweile ist er bereits sechs Jahre alt und vor kurzem war sein Schulanfang. Er ist immer noch sehr nervös und es fällt ihm schwer ruhig in der Schule sitzen zu bleiben. Lieber möchte er mit seinen Motorrad-Spielzeugen spielen. Da ist unser Markus anscheinend von der gleichen Leidenschaft wie sein Vater angesteckt.

Doch nicht mehr lange, dann hat unser Sohn womöglich eine kleine Schwester. Er hat sich schon immer ein Geschwisterchen gewünscht. Natürlich wollte er einen Bruder. Anfangs war Markus sehr enttäuscht darüber, dass er eine Schwester bekommt, da er einen Bruder “cooler” zum Spielen mit Motorrad-Spielzeugen findet. Doch mittlerweile ist unser Sohn fest davon überzeugt, seiner Schwester eines Tages das Motorradfahren beizubringen. Natürlich erst auf seinem kleinen “Sport-Bike” und irgendwann auf einem richtigen Motorrad. Tagtäglich will Markus das Tablet an sich reißen und sein Lieblingsvideo zu schauen:

Dieses spielt er mindestens drei Mal am Tag ab. Markus will unbedingt die Menschen aus dem Video kennenlernen und mit ihnen mitfahren. Ich sehe ihn bereits eines Tages mit seinem Vater auf der Rennstrecke.

Bald erfahrt ihr mehr von meiner Leidenschaft als Ergotherapeutin und die damit verbundenen freizeitlichen “Coachings”. Ich hoffe euch hat der erste Blogeintrag gefallen und wünsche euch einen wundervollen Tag!

Eure Martyna

Categories: Uncategorized